Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anbieter

Download als PDF (81 KB)

 

yipdi.com ein Produkt der Coregenion GmbH

Stand: 02. Juni 2014

 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Richtlinien, auf die darin verwiesen wird, gelten für alle Dienstleistungen der Coregenion GmbH, die unmittelbar oder mittelbar (d.h. über Dritte) über das Internet, jegliche Art von mobilen Endgeräten, per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung gestellt werden.

1. Geltungsbereich

Für die Nutzung der von Coregenion betriebenen Website yipdi.com mit allen dazugehörigen Subdomains (im Folgenden: yipdi)gelten im Verhältnis zwischen den Nutzern, die als Anbieter von Dienstleistungen jedweder Art bei yipdi.com registriert sind, also Freiberufler oder Unternehmer (im Folgenden: Anbieter) und dem Betreiber der Seite, der Coregenion GmbH (im Folgenden: Coregenion) die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB). Die Nutzung von yipdi durch Anbieter ist nur zulässig, wenn der Anbieter diese AGB akzeptiert. Dies findet im Regelfall im Rahmen der nachfolgend dargestellten Registrierung statt.

2. Registrierung

2.1. Der Anbieter muss die Registrierung als Dienstleister, bei richtiger Angabe aller geschäftsrelevanten Daten durchführen und bedarf der Freigabe durch Coregenion, um auf yipdi.com Dienstleistungen anbieten zu können. Bei den abgefragten Daten handelt es sich um: Firmenname und Rechtsform, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Firmenanschrift. Zudem muss der Anbieter, um Deals anbieten zu können, mindestens eine Filiale als Profil anlegen. Dabei werden folgende Angaben abgefragt: Filialname, Kategorie, Filialanschrift, Filialbeschreibung, Filiallogo, Kontak-E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Webpräsenz, Name des Filialleiters, ggf. des/r Mitarbeiter(s) und Zahlungsmethoden.

2.2. Coregenion überprüft die Antragsdaten des Anbieters und behält sich ausdrücklich die Anforderung weiterer, nicht in der Registrierungsmaske abgefragter Daten vor.

2.3. Nach erfolgreicher Überprüfung des Antrags bzgl. der Geeignetheit und Zuverlässigkeit des Anbieters gibt Coregenion diesen für die Nutzung von yipdi.com frei. Nach erfolgreicher Verifizierung der angegebenen E-mail-Adresse ist der Anbieter Mitglied bei yipdi.com. Der Anbieter hat dabei die Möglichkeit, den Newsletter zu abonnieren. Er akzeptiert durch seine Registrierung diese AGB und die Datenschutzrichtlinen der yipdi.

2.4. Der Anbieter darf sich nicht mit den Daten anderer Anbieter und/oder sonstiger Nutzer einloggen oder im Registrierungsvorgang falsche Daten angeben. Jeder Anbieter darf sich nur einmal registrieren. Der Anbieter ist außerdem verpflichtet, seine eigenen Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

2.5. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung. Coregenion ist nicht verpflichtet einen Registrierungsantrag anzunehmen und behält sich vor, Registrierungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.6. Als registriertes Mitglied kann der Anbieter für die Zeit seiner Mitgliedschaft ein nach seiner Wahl nur innerhalb von yipdi.com oder öffentlich zugängliches Profil über sein Unternehmen anlegen.

2.7. Mit der Registrierung muss der Anbieter diesen Nutzungsbestimmungen zustimmen. Er sichert zu, dass er zum Zeitpunkt der Registrierung volljährig ist bzw. eine vertretungsberechtigte Person handelt.

2.8. Um einen Deal einzustellen, muss der Anbieter eine Filiale anlegen und ergänzende Angaben (Filialname, Kategorie, PLZ, Ort, Straße und Hausnummer, Filialbeschreibung (= Visitenkarte der Filiale), Filiallogo, Kontakt: E-Mail, Telefon, Web, Personen: Filialleiter) machen.

3. Kosten

3.1. Für die Konfiguration und Schaltung von Angeboten des Dienstleisters durch Coregenion, bzw. für die Bereitstellung der Funktionalitäten zur Konfiguration und Schaltung von Angeboten durch den Dienstleister, werden Gebühren („Provision“) in Höhe von 20% des jeweiligen Angebotspreises erhoben. Die Gebühr fällt mit erfolgreicher Reservierung des Angebots bei yipdi an und wird im Falle der Nichtannahme („Stornierung“) des eingestellten Angebots nicht erhoben. Der Betrag wird dem Anbieter in Rechnung gestellt.

3.2. Die Höhe der Provision kann gemäß den aktuellen Marketing- und Vertriebsaktionen variieren. Um zu erfahren, ob derzeit Partneraktionen aktiv sind, fragen Sie bitte das Yipdi Sales Team (sales@yipdi.com).

3.3. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils zum Fälligkeitszeitpunkt geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.4 Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich jeweils zum Ende eines Monats. Rechnungen sind stets ohne Abzug sofort zur Zahlung fällig.

3.5. Bei Verzug des Anbieters ist Coregenion berechtigt, den Zugang zu yipdi zu sperren, bis sämtliche Forderungen aus der gesamten Geschäftsbeziehung mit dem Anbieter ausgeglichen worden sind. Geldschulden sind während des Verzugs vom Anbieter gemäß § 288 BGB zu verzinsen.

3.6. Der Anbieter ist zur Aufrechnung, auch wenn Mängel- oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die geltend gemachten Ansprüche rechtskräftig festgestellt, von Coregenion anerkannt worden oder unstrittig sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Anbieter unter den gleichen Voraussetzungen nur befugt, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht, aus dem sich die Zahlungspflicht des Anbieters ergibt.

4. Leistungsumfang

4.1. Anbieter können online auf yipdi beispielsweise folgende Leistungen in Anspruch nehmen:

4.2. Ausdrücklich nicht im Leistungsumfang enthalten ist die Abwicklung jedweder geschäftlicher Transaktionen (Angebote) zwischen Anbieter und Nutzern/ Consumern. yipdi und Coregenion stellen lediglich die Kommunikations- und Werbeplattform sowie Leistungen zur Anbahnung von geschäftlichen Transaktionen (Angeboten) zur Verfügung.

4.3. yipdi stellt allerdings eine Checkbox zur Verfügung, um die Zahlungsmodalität zwischen Anbieter und Kunde festzulegen. Dabei kann der Anbieter zwischen der Zahlungsmethode „PayPal“ und „Bezahlung vor Ort“ wählen oder beides anbieten. Die Zahlung erfolgt direkt vom Nutzer auf das Konto des Anbieters.

4.4. Damit der Anbieter einen Deal anlegen kann, hat er folgende Angaben zu machen: Filiale, Dealtitel, Überschrift, Dealbeschreibung, Dealbild, mindestens 2 Highlights, Termine (Zeitpunkt, Teilnehmerzahl, Preis, Reservierungsfrist, Dealdauer und Verfügbarkeit.

4.5. Die von den Anbietern erstellte Deals können in einer Vorschau angesehen und korrigiert werden. Die Veröffentlichung des Deals erfolgt dann durch Freigabe des Anbieters durch Betätigung eines „An-Aus-Buttons“.

5. Einräumung von Nutzungsrechten durch den Anbieter

5.1 Mit der Bereitstellung von Inhalten an Coregenion erteilt der Anbieter selbst oder im Namen des Rechteinhabers Coregenion das nicht-exklusive Recht, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt auf yipdi.com zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu verändern und zu bearbeiten.

5.2. Diese Rechtseinräumung umfasst gleichzeitig das Recht für Coregenion, die vom Anbieter bereitgestellten Inhalte in andere Inhalte jeder Form auf yipdi.com zu integrieren und online zu Werbezwecken für yipdi.com zu nutzen.

5.3 Der Anbieter stellt Coregenion auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen, insbesondere von Schadensersatzansprüchen aufgrund anwaltlicher Abmahnungen, frei, die Dritte (also auch andere Anbieter) gegen Coregenion wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die vom Anbieter Coregenion zur Verfügung gestellter Inhalte geltend machen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von Coregenion bleiben unberührt.

5.4 Die vorstehenden Pflichten des Anbieters gelten nicht, soweit der Anbieter die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

5.5 Werden durch die Inhalte des Anbieters Rechte Dritter verletzt, wird der Anbieter Coregenion nach Wahl von Coregenion auf eigene Kosten des Anbieters das Recht zur Nutzung der Inhalte verschaffen oder die Inhalte schutz-rechtsfrei gestalten.

6. Kündigungsrecht, Hausrecht von Coregenion

6.1. Beide Parteien können den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum nächsten Monatsende kündigen. Bereits eingestellte Angebote werden von der Kündigung nicht berührt, sie gelten bis zu der jeweils für die Angebote vereinbarten Beendigung weiter.

6.2. Coregenion behält sich das Recht vor, bis zu einem halben Jahr nach Kündigung des Vertrages bereits früher angebotene Angebote als „abgelaufene Deals“ auf yipdi.com zu Werbezwecken zu verwenden.

6.3. Coregenion steht für sämtliche Inhalte auf yipdi.com das virtuelle Hausrecht zu. Coregenion behält sich vor, den Account eines Anbieters vorübergehend oder dauerhaft zu sperren (Ausschluss des Anbieters) und/oder Beiträge zu löschen, wenn der Anbieter gegen diese AGB, geltende Gesetze oder die guten Sitten verstößt. Ob ein vorübergehender oder dauerhafter Ausschluss des Anbieters von yipdi.com erfolgt, liegt im billigen Ermessen von Coregenion und hängt insbesondere von der Schwere des Verstoßes ab. Der dauerhafte Ausschluss des Anbieters ist gleichzeitig die Kündigung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Anbieter und Coregenion.

6.4. Der Anbieter wird von einer Löschung von Inhalten bzw. seinem Ausschluss grundsätzlich durch eine Mitteilung von Coregenion über den Verstoß informiert (Warnhinweis) und aufgefordert, dazu Stellung zu nehmen bzw. den Verstoß selbst zu beheben, insbesondere dadurch, dass die entsprechenden Inhalte entfernt werden. Darf Coregenion davon ausgehen, dass eine solche Abmahnung offensichtlich nicht erfolgversprechend ist, kann sie die entsprechenden Inhalte oder das Profil bzw. den Account umgehend entfernen und sperren. Dasselbe gilt bei offensichtlicher Rechtswidrigkeit der veröffentlichten Inhalte oder bei besonders schweren Verstößen gegen diese AGB, insbesondere dann, um eine Haftung von Coregenion als Anbieter von yipdi.com zu vermeiden.

6.5. Coregenion behält es sich vor, die kostenlosen Leistungen auf yipdi.com jederzeit zu verändern, einzuschränken oder vollständig einzustellen. Der Anbieter wird mit einer Ankündigungsfrist von zwei Wochen auf die Beendigung des Internetdienstes hingewiesen. Für die kostenpflichtigen Dienste gilt die unter 6.1 genannte Kündigungsfrist.

7. Haftung

7.1. Coregenion haftet, sofern Coregenion Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für einfache Fahrlässigkeit haftet Coregenion nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht). Im Übrigen ist eine Schadenersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss und Mangelfolgeschäden, ausgeschlossen.

7.2. Sofern Coregenion gemäß Absatz 1 für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist Coregenions Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen Coregenion nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen musste.

7.3. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten weder, wenn Coregenion eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware/Leistung übernommen hat, noch für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind, noch für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit noch für gesetzliche Ansprüche.

7.4. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch gegenüber Mitarbeitern von Coregenion sowie gegenüber Erfüllungsgehilfen und sonstigen Dritten, deren sich Coregenion zum Zweck der Vertragserfüllung bedient.

7.5. Sollte es bei der Einlösung von Deals, die auf yipdi.com gebucht wurden, oder bei der Leistungserbringung zu auf yipdi.com reservierten Angeboten seitens eines Anbieters zu Problemen kommen, wird Coregenion versuchen, durch Vermittlung zwischen den Parteien eine Lösung zu finden ohne hierfür jedoch rechtlich verantwortlich zu sein. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@yipdi.com oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

8. Gewerbliche Schutz-und Urheberrechte von Coregenion

Coregenion behält sich sämtliche Urheber- und sonstige Rechte an dem Service sowie den veröffentlichten Inhalten, Informationen, Bildern, Videos und Datenbanken (nachfolgend „geschütztes Eigentum“) vor, sofern Coregenion daran das ausschließliche Nutzungsrecht hat oder von Dritten das einfache Recht eingeräumt bekommen hat. Eine Veränderung, Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte und/oder anderweitige Verwertung des geschützten Eigentums ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Coregenion ist daher ausdrücklich untersagt.

9. Funktionalität und Verfügbarkeit der Webseite

Coregenion strebt einen ausfallfreien Service ohne technische Störungen an. Dennoch lassen sich, insbesondere während Wartungs- und Entwicklungsarbeiten, Störungen und/oder Unterbrechungen, welche die Nutzung von yipdi beeinträchtigen, nicht gänzlich ausschließen. Unter Umständen kann es hierbei zu Datenverlusten kommen. Coregenion übernimmt daher keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Services oder das Ausbleiben von technischen Störungen oder Datenverlusten. Coregenion behält sich vor, Umfang und Funktionalitäten der Webseiten von yipdi.com – soweit diese nicht zur grundlegenden Abwicklung dieser Vertragsbeziehung und der mit den Usern geschlossenen Kaufverträge erforderlich sind – jederzeit zu ändern, einzuschränken oder einzustellen. Ein Anspruch auf die Verfügbarkeit der Webseiten und Angebote besteht nicht.

10. Links auf Webseiten

yipdi kann Hyperlinks enthalten, die auf Webseiten verweisen, die von Dritten und nicht von Coregenion betrieben werden. Diese Hyperlinks werden Nutzern lediglich zu Referenzzwecken bereitgestellt. Coregenion hat keine Kontrolle über diese Webseiten, ist nicht für deren Inhalte verantwortlich und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen.

11. Unwirksame Klauseln; Gerichtsstand, Geltendes Recht

11.1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten Nutzungsbedingungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

11.2. Ist der Anbieter Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Sitz von Coregenion GmbH ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Anbieter keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Anbieter nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

11.3 Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausgeschlossen.

12. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Coregenion kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit anpassen, um rechtliche Anforderungen umzusetzen oder um Funktionsänderungen zu berücksichtigen. Coregenion wird den Anbieter in solchen Fällen auf die Änderungen aufmerksam machen, entsprechende Ankündigungen vornehmen sowie gemäß den gesetzlichen Vorschriften sein Einverständnis einholen. Die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen sind unter http://professional.yipdi.com/agb.html abruf- und speicherbar. Indem der Anbieter yipdi nach dem Inkrafttreten von Änderungen weiterhin nutzt, stimmt er den jeweils aktuellen Geschäftsbedingungen zu.